Facebook

Facebook
Gevelsberg_Collage_Innenstadt.jpg

Liebe Wählerinnen und Wähler in Gevelsberg

Mein Name ist Martina Dietz. Meine Familie ist seit Generationen in Gevelsberg zu Hause. Ich kenne unsere Stadt und ihre Mitbürger. Die Stadt und die Mitbürger kennen mich.

Ich bewerbe bis zum 25. Mai mit und gegen Claus Jacobi um Ihre Stimme für das Amt des hauptamtlichen Bürgermeisters in Gevelsberg. Die Wahl ist in diesem Jahr von noch größerer Bedeutung als 2009. Damals gewann Claus Jacobi verdient und überzeugend gegen Hans Günter Adrian von der CDU. Die SPD errang in seinem Sog nach 20 Jahren erstmals wieder die absolute Mehrheit im Rat. In diesem Jahr geht es um sechs Jahre neue Verantwortung auf Zeit. Es gilt die absolute Mehrheit der SDP zu brechen, denn nur dann kann es einen demokratischen Weg für Gevelsberg geben.

Meine „Rathauspartei“, die Freie und unabhängige Wählergemeinschaft Gevelsberg (FWG), erfahrene 25 Jahre im Rat, und die Freie Demokratische Partei (FDP Gevelsberg) haben mich mit viel Vorschusslorbeeren gebeten, gegen Claus Jacobi anzutreten. Ich bin ehrlich. Es ist mir nicht leicht gefallen, die Bitte zu erfüllen. Denn ich übe meinen Beruf als Prokuristin für Finanzen, Personal und Controlling in der freien Wirtschaft in Wuppertal gerne aus.

Wenn ich als Außenseiterin mit Ihrer Hilfe gewinnen sollte, wird für mich ein neuer Lebensabschnitt beginnen, der spannend ist, der mich fordern und fördern wird und auf den ich mich freue.

Viele fragen mich in diesen Tagen: Wieso tust du dir das an? Gegen einen 77% Amtsinhaber, der jeden Tag mit strahlendem Lächeln für sich und die SPD in Gevelsberg wirbt?

Die Antwort ist einfach, da die CDU als bisher 2. stärkste Kraft im Rat keinen eigenen Kandidaten aufstellt, bin ich der Meinung die Bürger und Bürgerinnen in Gevelsberg müssen in einer Demokratie die Möglichkeit haben zwischen Kandidaten zu wählen. Das ist gelebte Demokratie und Bürgernähe.

Ich möchte eine Bürgermeisterin für alle sein.

Eine Bürgermeisterin die für gerechte Gebühren eintritt und eine intensive Wirtschaftsförderung betreibt, um neue Arbeitsplätze in unserer Stadt zu schaffen. Eine Bürgermeisterin, die sowohl bei der Pflege der Infrastruktur, bei den anstehenden Neubaumaßnahmen wie der Feuerwache und der Umgestaltung der Wasserstraße bis zur Anbindung an die Königsburg, nicht zuletzt bei der Bürgernähe und beim Ehrenamt für Sie eintritt.

Ich will mit Ihnen gemeinsam für Gevelsberg da zu sein. Mit dem Rat gestalten. Mit der Verwaltung verwalten.

Deshalb bitte ich Sie um Ihre Stimmen am 25. Mai 2014

Für Gevelsberg.

Für unsere Zukunft.

Und gegen die absolute Mehrheit der SPD.

Ihre Martina Dietz

Login

Joomla templates by Joomlashine